Presse

„Niedrigschwellige Hilfe für junge Eltern – Kinderschutzbund will Babylotsen-Programm auf weitere Städte ausdehnen“, FAZ, 20.09.2018

Auszug aus dem Artikel:
(…) „Mit Gesundheitsdezernent Stefan Majer (Die Grünen) und Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CDU) hatte sich der Verein starke Fürsprecher geholt, die bei der Regionalkonferenz kräftig für das Projekt warben und voll des Lobes waren. Birkenfeld sprach von einem „sehr erfolgreichen Programm“, das ein „ganz wunderbares Aushängeschild für ein kinderfreundliches Frankfurt“ sei. Sie wies darauf hin, dass die Mainmetropole bundesweit die einzige Großstadt sei, die an allen Geburtskliniken Babylotsen eingeführt habe.

Für Majer stellt sich die Frage, warum es das Programm nicht schon immer gegeben habe. „Aber so ist das eben bei den besten Ideen.“ Nach seinen Worten wird die Stadt alles tun, „was im Sinne der Weiterentwicklung des Projekts notwendig ist“.“

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier