Press

Neue WORTMELDUNGEN-Veranstaltungsreihe: Lesungen und Gespräche im Crespo-Studio

++ Frankfurt, 21.9.2022 | Die Crespo Foundation lädt im Rahmen des Programms WORTMELDUNGEN zu einer neuen Veranstaltungsreihe in ihre Räumlichkeiten ein. Bei „WORTMELDUNGEN im Crespo Studio“ steht der literarische und künstlerische Blick auf die aktuelle gesellschaftliche Situation im Mittelpunkt. Künstler:innen sprechen mit Expert:innen über aktuelle gesellschaftspolitische Themen und drängende Fragen, die Gegenstand ihrer künstlerischen Arbeit sind.

Zum Auftakt ist Schauspielerin und Filmemacherin Anke Sevenich zu Gast. Am 12. Oktober stellt sie ihren Kurzfilm KLABAUTERMANN vor. Der Film zeigt in der Dreierkonstellation Pflegerin, Pflegebedürftiger, Angehörige in dichter Folge viele Aspekte des Alterns, Arbeitens und Sterbens im Pflegeheim – und endet mit einer geradezu poetischen Offenheit. Was sie an dem hochaktuellen Thema persönlich und künstlerisch reizt, erzählt Anke Sevenich im Gespräch mit Cécile Schortmann. Als Experte im Bereich Pflege und Palliativmedizin erweitert Boris Knopf die Runde und berichtet aus seiner Praxis.


Termine „WORTMELDUNGEN im Crespo Studio“:

12.10.2022      KLABAUTERMANN: Film und Gespräch zu Altern, Pflege und Demenz mit Anke Sevenich (Filmemacherin und Schauspielerin) und Boris Knopf (Fachkrankenpfleger Palliative Care)

                        Moderation: Cécile Schortmann (3sat kulturzeit)

18.01.2023      DIESE GANZEN BELANGLOSEN WUNDER: Lesung und Gespräch zum Leben in der Klimakrise mit Leona Stahlmann (WORTMELDUNGEN-Förderpreisträgerin 2018)

                        Moderation: Silke Hartmann (freie Kulturmanagerin)

April 2023       TEXTE ZU ARMUT, KLASSE, KINDHEIT: Lesungen und Gespräche


Beginn jeweils 19:30 Uhr
Eintritt frei


Veranstaltungsort: Crespo Studio (im Haus des Buches), Berliner Straße 27, 60311 Frankfurt


> Pressemeldung als PDF