TELLUS PRÄSENTIERT SICH AUF BERATERTAG AN DER GOETHE-UNIVERSITÄT FRANKFURT AM MAIN

Auf dem diesjährigen Fachberatertag Lehramt, der am 9. April 2019 auf dem Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt am Main stattfand, war auch das Projekt TELLUS I miteinander lehren – voneinander lernen mit einem eigenen Stand vertreten. Der Beratertag bietet angehenden Erstsemesterstudierenden Gelegenheit, Fachberatende und Dozenten ihres Studiengangs kennenzulernen. Er wird einmal pro Semester von der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL) angeboten.

Das im Jahr 2016 von der Crespo Foundation ins Leben gerufene Projekt TELLUS I miteinander lehren – voneinander lernen stieß bei den Studierenden auf großes Interesse. „Das hört sich toll an – ich mache gerne mit! Wie kann ich mich bewerben?“, so der begeisterte Ausruf eines Studenten. 

Bei TELLUS bewerben können sich Studierende der Fachbereiche Lehramt, Wirtschaftspädagogik, Psychologie, Erziehungswissenschaften oder Soziale Arbeit, die im Rahmen von TELLUS ihr Pflichtpraktikum absolvieren möchten. Im Rahmen des Praktikums erhalten sie Gelegenheit, über ein gesamtes Schuljahr hinweg mit jugendlichen Geflüchteten, Zugewanderten und Spätaussiedler*innen an einer Beruflichen Schule in Frankfurt, Offenbach oder Hofheim zusammen zu arbeiten und so wertvolle Praxiserfahrung zu sammeln. 

Die  Bewerbungsfrist für ein Praktikum ab dem Schuljahr 2019/2020 läuft bis 15. Mai 2019!

TELLUS IM ÜBERBLICK
TELLUS ist ein Projekt, das Studierende und die Lehrkräfte an Beruflichen Schulen miteinander lehren und voneinander lernen lässt. Im Rahmen des TELLUS-PRAKTIKUMS haben die Studierenden die Möglichkeit, Geflüchtete, Zugewanderte und Spätaussiedler*innen über ein Schuljahr hinweg zu begleiten und auf diese Weise nicht nur die Schülerschaft, sondern auch die Lehrkräfte und Fachkräfte der sozialpädagogischen Förderung zu unterstützen. Durch sprach- und sozialpädagogische Förderung sowie allgemeinbildenden Unterricht an den Beruflichen Schulen wird der Übergang in Ausbildung und Beruf vorbereitet. Die Studierenden unterstützen und begleiten aber auch außerhalb der Schule. Damit helfen Sie den Jugendlichen, sich im deutschen Schul- und Berufsbildungssystem zu orientieren.

>> Hier erfahren Sie mehr über das TELLUS-Projekt.
>> Den vollständigen Bewerbungsbogen finden Sie hier!

Foto: Dr. Natalie Failla-Grahn mit Sabine Jakubzyk