Headerbild
 
 

»Mit der Crespo Foundation möchte ich dazu beitragen, dass Menschen Vertrauen in die eigenen Möglichkeiten aufbauen, Kreativität entwickeln und ihre Potentiale entfalten. Besonders am Herzen liegen mir Menschen, die sich mit Mut und Engagement den Herausforderungen ihres Lebens stellen, um es selbst zu gestalten. Ich lege großen Wert auf eine umfassende Persönlichkeitsentwicklung. In vielen unserer Projekte spielt darum auch der aktive Umgang mit Kunst und Kultur eine wichtige Rolle. Neben der Förderung besonderer Begabungen sehen wir unsere Aufgabe auch darin, die Geförderten zur Übernahme von Verantwortung zu motivieren. Mit diesem Anspruch begleitet die Crespo Foundation heranwachsende Persönlichkeiten in den entscheidenden Phasen ihrer Entwicklung.« Ulrike Crespo




»Ich bin in diesem Jahr viel intuitiver geworden« - ein Gespräch mit Katharina Knieriem

Katharina Knierim unterstützt die Crespo Foundation seit September 2015 im Rahmen ihres »Freiwilligen Sozialen Jahres Kultur« in den Projekten >>> Primacanta und >>> PrimacantaKita.


Was gab den Anstoß, nach dem Abitur erst einmal ein freiwilliges soziales Jahr zu machen?
Ich habe nach dem Abi ganz viele Studiengänge recherchiert, aber mich hatte noch nichts richtig gepackt. Auf jeden Fall wollte ich aber nach dreizehn Jahren Schule erst einmal etwas praktisches machen und sehen, ob ich überhaupt in das Kulturelle »hineinpasse«. Man findet während des FSJ einfach heraus, was man will. Weil man mit Leuten in Berührung kommt, die bereits das machen, was sie wollen...
Davon profitieren die FSJ'ler.
Auf unseren Zusammenkünften merkt man, das sind alles Leute, die offen für Neues sind, sich gerne austauschen. Man merkt da ganz oft, dass man dieselbe ethische, weltoffene Einstellung hat.
In einem FSJ-Jahr gibt es vier Seminare in einer regionalen Seminargruppe. Dazu haben wir Stammtische und Bildungstage. Aber auch bei Veranstaltungen der Institutionen, für die wir arbeiten, laufen wir uns regelmäßig über den Weg... und wir sind natürlich über Facebook connected. Man lernt sich mit der Zeit sehr gut kennen. Freiwilliges soziales Engagement - das bedeutet für mich, sich einzubringen und Teil der Gesellschaft zu werden. Nicht in der breiten Masse zu verschwinden, sondern seine eigene Nische zu finden.



»Die Töne nehmen uns in den Arm«

Das PRIMACANTA - Lied des Monats.

Für alle, die aufgrund schwieriger Wetterverhältnisse eine Dosis guter Laune gebrauchen können, >>> hier das PRIMACANTA - Juni-Lied, gesungen von Kindern der Astrid-Lindgren-Schule Frankfurt am Main.
Sie finden auf der >>> Primacanta-Website übrigens jeden Monat ein neues Stück zum Mitsingen - präsentiert von Kindern aus allen unseren Primacanta-Schulen. Der Aufmunterung steht also nichts mehr im Wege!

Mehr zu PRIMACANTA erfahren Sie >>> hier.



Der 24. open mike - noch bis zum 11. Juli 2016 bewerben!

Die >>> Literaturwerkstatt Berlin und die Crespo Foundation schreiben zum 24. Mal den >>> open mike aus.
Der open mike fördert den literarischen Nachwuchs und bietet jungen Autorinnen und Autoren eine Bühne, bringt sie in Kontakt mit der literarischen Öffentlichkeit und dient der Netzwerkbildung. Der Wettbewerb unterstützt junge Talente von den ersten Schreibversuchen an nachhaltig und hilft ihnen, eine eigene literarische Stimme zu entwickeln.
Teilnehmen können deutschsprachige Autorinnen und Autoren, die nicht älter sind als 35 Jahre und weder eine eigenständige literarische Buchpublikation vorzuweisen noch einen Vertrag bezüglich einer Buchpublikation mit einem Verlag abgeschlossen haben.
Eingereicht werden kann entweder kurze Prosa, ein in sich geschlossener Auszug aus einem längeren Text oder Lyrik. Die Texte dürfen nicht zu einem anderen Wettbewerb oder Stipendium eingereicht worden sein. Sie dürfen bisher nicht veröffentlicht sein. Das betrifft auch Publikationen im Internet, in Zeitschriften, Anthologien und Dokumentationen jeder Art sowie Lesungen. Der Umfang der eingereichten Texte sollte einer 15-minütigen Lesezeit entsprechen.

Weitere Infos zur Bewerbung und die Teilnahmebedingungen für den 24. open mike finden Sie >>> hier!
Wir wünschen gutes Gelingen!

Bewerbungen unter dem Kennwort "open mike" bis zum 11. Juli 2016 an:
Literaturwerkstatt Berlin
Knaackstraße 97 (Kulturbrauerei)
10435 Berlin
Für Rückfragen und Infos bitte eine Mail an Jutta Büchter.



Wir sind umgezogen!

Seit Mittwoch, den 1. Juni finden Sie uns
im Haus des Buches
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main

Alle weiteren Kontaktdaten bleiben erhalten.

Mit besten Grüßen & bis bald, Ihre
CRESPO Foundation



Foto:

©Jessica Schäfer

Kontakt

Crespo Foundation
Haus des Buches
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 27107950
Telefax: +49 (0)69 271079510

info(at)crespo-foundation.de

E-Mail Newsletter

Für aktuelle Informationen tragen Sie sich bitte in unserem Newsletter ein.

Datenschutz: Ihre Daten werden vertraulich behandelt und insbesondere nicht an Dritte weitergegeben.

Sie sind bereits angemeldet und möchten keinen Newsletter mehr bekommen oder Ihre Daten aktualisieren, dann klicken Sie bitte hier.

D  E
facebook