Headerbild
 
 

Grußwort des Hessischen Ministerpräsidenten Roland KOCH

»Die Sprache ist das Medium, das uns mit anderen Menschen verbindet und das uns die Welt erschließt. Eine Sprache zu beherrschen, ist sowohl für Existenz jedes einzelnen Menschen als auch für die Kultur insgesamt grundlegend. Wir müssen also die Fähigkeit, uns auszudrücken, ebenso pflegen wie die Fähigkeit, die Äußerungen anderer zu verstehen. Sprechen und Schreiben, Zuhören und Lesen sind Kompetenzen, die wir zur vollen Teilhabe an der menschlichen Gesellschaft brauchen.

Die Ausbildung der Sprachkompetenz ist eine der zentralen Aufgaben des Bildungswesens. Die Arbeit der staatlichen Bildungseinrichtungen findet ihre unverzichtbare Ergänzung in dem Engagement, das zum Beispiel das Zentrum für Literatur in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar mit dem Projekt „Vorlesen in Familien“ leistet. Das ambitionierte Projekt bietet den Familien, die sich beteiligen, eine zusätzliche Chance, den Bezug zur Sprache und speziell zum Lesen zu vertiefen. Sie eröffnen sich damit neue Perspektiven, im Alltag wie in Schule und Beruf zu bestehen, sich zu bilden, oder Unterhaltung und Kultur zu genießen.

Mein herzlicher Dank gilt allen, die dafür sorgen, dass das Projekt Wirklichkeit werden kann. Ich wünsche ihm einen guten Verlauf.«

Roland Koch
Hessischer Ministerpräsident


Ansprechpartner

Cora Stein
Telefon: +49 (0)69 27 10 795 14
cora.stein(at)crespo-foundation.de

Zentrum für Literatur
Angelika Nitschke

Telefon: +49 (0)64 41 40 0 10
zfl(at)phantastik.eu

Kooperationspartner und Links

Zentrum für Literatur in der
Phantastischen Bibliothek Wetzlar

Turmstraße 20
35578 Wetzlar
www.phantastik.eu

Phillips-Universität Marburg
Fb. 21 – Erziehungswissenschaften

Wilhelm-Röpke-Straße 6b
35032 Marburg
www.uni-marburg.de/fb21/erzwiss

 

D  E
facebook